Das Leibniz-Institut für jüdische Geschichte und Kultur – Simon Dubnow (DI) erforscht interdisziplinär und epochenübergreifend jüdische Lebenswelten im mittleren und östlichen Europa vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Die Forschungsarbeit nimmt eine gesamteuropäische Perspektive ein und schließt die Räume der jüdischen Emigration, insbesondere Israel sowie Nord- und Lateinamerika, mit ein.

Durch Veranstaltungen, universitäre Lehre und eine breite Palette von Publikationen werden die Forschungsergebnisse einem Fachpublikum sowie einer interessierten Öffentlichkeit vermittelt. Dazu gehören unter anderem das zweisprachige, international renommierte »Jahrbuch des Dubnow-Instituts/Dubnow Institute Yearbook«; die »Schriftenreihe«; die Essayreihe »toldot« sowie das Magazin »Jüdische Geschichte & Kultur«. Auf dem Blog »Mimeo« bieten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Einblick in ihre aktuellen Forschungsprojekte. Die Spezialsammlung der Institutsbibliothek steht auch Studierenden und Gästen offen.

Publikationen

Jahrbuch/Yearbook

Band 18 (2019)
Jahrbuch des Dubnow-Instituts /Dubnow Institute Yearbook

Hg. von Yfaat Weiss

Göttingen 2022

Schriften des Dubnow-Instituts

Band 34
Die Überlebenden vor Gericht

Katharina Stengel

Göttingen 2022

Schriften des Dubnow-Instituts

Band 33
Offenbarungsphilosophie und Geschichte

Inka Sauter

Göttingen 2022

Veranstaltungen

Konferenz

The Hochschule. Material History and Intellectual Legacy

Keynote lecture: Nils Roemer, University of Texas

29. bis 30. November 2022
Centrum Judaicum Berlin sowie digital

Weitere

Ausstellung: Jüdisches Album

Fotografien von Rita Ostrovska

Nächste Führung: 5. Dezember 2022, 12 Uhr
Dubnow-Institut

Vortrag

»The largest country in Europe. Yet it was mostly missing from our mental maps.« (Olesya Khromeychuk)

Leipziger Ringvorlesung zur Literatur, Kultur und Geschichte der Ukraine

Wintersemester 2022/2023, mittwochs, 17 Uhr
GWZO, Specks Hof, Eingang A, und/oder online

Kolloquium

Forschungskolloquium: Bildungswege.

Neue Annäherungen an eine jüdische Hochschulgeschichte

PD Dr. Jan Gerber/Lisa Pribik

Wintersemester 2022/2023, donnerstags, 17.15-18.45 Uhr, in der Regel jede zweite Woche
Dubnow-Institut oder digital

Kolloquium

»The Sciences Have Not Let Me Penetrate Them Normally:«

Seductive Science in the Jewish 18th Century

mit Shmuel Feiner

15. Dezember 2022, 17.15 Uhr
digital