Forschung

Lisa Pribik

Bild von Person vor grauem Hintergrund

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

pribik(at)dubnow.de
Tel.: +49 341 21735-65

Lisa Pribik ist seit April 2022 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Rahmen des Projekts »Vernetzung digitaler Kulturdaten in Sachsen – Aufbau einer technischen Infrastruktur für die Forschung zu Mobilität, Migration und Transformation von Orten, Personen und Artefakten in zeitlicher und räumlicher Perspektive – DIKUSA« zum Aufbau einer Forschungsdatenbank am Dubnow-Institut.

Sie studierte im Bachelor Literatur- und Kulturwissenschaft sowie im Master Kunstgeschichte an der Technischen Universität Dresden. Tätigkeiten an der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, Sächsischen Landesstelle für Museumswesen und Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Forschungsschwerpunkte

  • Jüdische Universitätsgeschichte in Deutschland seit dem 19. Jh.
  • Kunst- und Kulturgeschichte des 20. und 21. Jh.
  • Kultursoziologie

Publikationen

Aufsätze und Artikel

Dirk Schaal (Hg.), Grete Budde. Werke für die Universität. Katalog zur Ausstellung der Zentralen Kustodie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Mit Texten von Lisa Pribik und Doreen Pöschl, Halle (Saale) 2022.

Dirk Schaal (Hg.), Unser Revier. Mitteldeutschland im Wandel. Katalog zur gleichnamigen Ausstellung der Zentralen Kustodie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Mit Texten von Lisa Pribik und Dirk Schaal, Halle (Saale) 2021.