Forschung

Margarita Lerman

Bild von Person vor Bäumen

Assoziierte Forscherin; Doktorandin

lerman(at)dubnow.de

Margarita Lerman ist seit 2021 Doktorandin an der Hebräischen Universität Jerusalem und assoziierte Forscherin am Dubnow-Institut.

Studium der Übersetzungswissenschaft und des Dolmetschens (B.A. und M.A.) sowie European Studies (M.A.) an den Universitäten Leipzig, Concepción, Havanna und der Hebräischen Universität Jerusalem; M. A. (Konferenzdolmetschen) 2019 an der Universität Leipzig. Thema der Masterarbeit: »“La justa causa de los pueblos árabes”. Die israelische Frage aus kubanischer Perspektive, 1959–1973«; M. A. (European Studies) 2021 an der Universität Leipzig. Thema der Masterarbeit: »Migration und Moral. Jüdische Kuppler im Galizien des ausgehenden 19. Jahrhunderts«. Von 2016 bis 2021 wissenschaftliche Hilfskraft in der wissenschaftlichen Redaktion des Dubnow-Instituts. Studienstipendium der Heinrich-Böll-Stiftung von 2013 bis 2017.

Forschungsschwerpunkte

  • Jüdisch-kubanische sowie kubanisch-israelische Geschichte
  • Historische Migrationsforschung
  • Historische Kriminalitätsforschung