Simon-Dubnow-Vorlesung

Jewish, French or Transnational? East European Jews in the Résistance

20. Simon-Dubnow-Vorlesung

Die 20. Simon-Dubnow-Vorlesung hielt die Historikerin Frau Prof. Dr. Renée Poznanski. Sie ist an der Ben-Gurion University of the Negev Yaakov and Poria Avnon Professor of Holocaust Studies (em.) an dem von ihr mit begründeten Department of Politics and Government tätig; ebendort leitet sie das Simone Veil Research Centre for Contemporary European Studies. Sie hat zahlreiche Veröffentlichungen vorgelegt, darunter The Jews in France during the World War II (2001, ausgezeichnet mit dem Jacob Buchman Prize for the Memory of the Holocaust), Propagandes et persécutions. La Résistance et le 'problème juif' (2008) und (zus. mit Denis Peschanski) Drancy, un camp en France (2015).

14. November 2019
Alte Handelsbörse Leipzig

Grußwort: Beate A. Schücking, Rektorin der Universität Leipzig

Einführung: Yfaat Weiss, Direktorin des Dubnow-Instituts

Die Simon-Dubnow-Vorlesung wird finanziert durch die Thyssen-Stiftung