Visiting Research Fellowship-Programm

Am Dubnow-Institut sind regelmäßig internationale und an deutschen akademischen Einrichtungen arbeitende Doktorandinnen und Doktoranden, PostDocs und Senior Scholars als Fellows zu Gast. Sie stehen im intensiven Austausch mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Instituts, stellen ihre Forschungen öffentlich vor und tragen mitunter zum Lehrangebot an der Universität Leipzig bei. Das jährlich öffentlich ausgeschriebene Fellowship-Programm dient der Verzahnung der deutschen mit der internationalen Forschung im Bereich der jüdischen Geschichte und Kultur und fördert einen interdisziplinären Dialog über Ländergrenzen und akademische Kulturen hinweg.

Der wesentliche Teil des Fellowship-Programms richtet sich dezidiert an Junior Scholars. Doktorandinnen und Doktoranden sowie Promovierte in der frühen Postdoc-Phase erhalten die Möglichkeit, ihre Projekte während eines einmonatigen Aufenthalts am Institut im Austausch mit dem hiesigen Kollegium weiterzuentwickeln. Das Programm dient auch der Anbahnung künftiger gemeinsamer Vorhaben und des Ausbaus bestehender Netzwerke und Kooperationen.

Aktuelle Ausschreibung

Fellowship Programm

Visiting Research Fellowship-Programm des Dubnow-Instituts (2022/23)

Das Leibniz-Institut für jüdische Geschichte und Kultur – Simon Dubnow (DI) vergibt bis zu fünf Forschungsstipendien an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für einen Gastaufenthalt in Leipzig im Laufe des akademischen Jahres 2022/23. Die Laufzeit beträgt ein bis drei Monate.

Bewerbungsschluss: 15. Dezember 2021