Konferenz

Zeugenwissen und engagierte Geschichtsschreibung. Der Holocausthistoriker und -dokumentarist Joseph Wulf (1912–1974)

Eine internationale Tagung anlässlich seines 50. Todestags am 10. Oktober 1974

AdsD

Save the Date!

Hiermit möchten wir Sie auf die Veranstaltung Zeugenwissen und engagierte Geschichtsschreibung. Der Holocausthistoriker und -dokumentarist Joseph Wulf (1912–1974). Eine internationale Tagung anlässlich seines 50. Todestags am 10. Oktober 1974 aufmerksam machen, die vom 8. bis 10. Oktober 2024 an der Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannsee-Konferenz stattfinden wird.

Die internationale Tagung ehrt zum 50. Jahrestag des Freitods von Joseph Wulf sein Lebenswerk und Engagement mit Vorträgen, Lesungen, Filmvorführungen und künstlerischen Interventionen. Die Tagung am Wannsee ist eine Kooperation der Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannsee-Konferenz mit dem Leibniz-Institut für jüdische Geschichte und Kultur – Simon Dubnow (Leipzig), dem Centre Marc Bloch (Berlin) und dem Zentrum für Holocaust-Studien am Institut für Zeitgeschichte (München-Berlin).

Weitere Informationen sowie das Programm folgen in Kürze.

Ansprechperson: Jennifer Heidtke, veranstaltungen(at)ghwk.de

Die Tagung am Wannsee ist eine Kooperation der Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannsee-Konferenz mit dem Leibniz-Institut für jüdische Geschichte und Kultur – Simon Dubnow (Leipzig), dem Centre Marc Bloch (Berlin) und dem Zentrum für Holocaust-Studien am Institut für Zeitgeschichte (München-Berlin).

8. bis 10. Oktober 2024
Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannsee-Konferenz