Simon-Dubnow-Institut

Das Dubnow-Institut in den Medien

23.11.2019, Zukunft braucht Erinnerung

Ein Skandalurteil – oder der ganz normale Wahnsinn im Dritten Reich?

 

22.11.2019, Jüdische Allgemeine

Dubnow-Institut erforscht jüdische Migration

 

20.11.2019, Medaon 13 (2019), 25

Rezension von: David Kowalski: Polens letzte Juden. Herkunft und Dissidenz um 1968

 

20.11.2019, Medaon 13 (2019), 25

Rezension von: Irene Aue-Ben-David: Deutsch-jüdische Geschichtsschreibung im 20. Jahrhundert. Zu Werk und Rezeption von Selma Stern

 

19.11.2019, luhze

Jüdisch, Französisch oder Transnational?

 

05.11.2019, zwd Politikmagazin

TOTAL E-QUALITY: Prädikat für Chancengleichheit verliehen

 

28.10.2019, Süddeutsche Zeitung

Fünf Wörter. Nicolas Berg über die Sprache Raum Hilbergs

 

11.10.2019, Leipziger Internet Zeitung

Jeremy Adler: Zur Philologie des Bösen – Vortrag im Literaturhaus am 21. Oktober

 

26.09.2019, Radio Corax

Schreiben von unterwegs - Postkarten von Walter Benjamin

 

31.08.2019, H-Soz-Kult

Tagungsbericht: Heimkehr und Diaspora: Jüdisches Leben nach der Shoa zwischen Akzeptanz und Ausgrenzung

 

20.08.2019, H-Soz-Kult

Tagungsbericht: Virtuelle Archive für die geisteswissenschaftliche Forschung

 

12.08.2019, Lernen aus der Geschichte

Mimeo - Neuer Blog von Doktorand*innen am Dubnow Institut

 

03.07.2019, World Literature Today

Book Reviews: »People of the Books«

 

01.07.2019, H-Soz-Kult

Tagungsbericht: »Juridical Testimonies after 1945 – Expectations, Contexts and Comparisons«

 

20.06.2019, Jüdische Allgemeine

Leibniz in Leipzig

 

19.06.2019, irgendwie jüdisch

Mimeo – wissenschaftliches jüdisches Bloggen

 

17.06.2019, Leipziger Internet Zeitung

Buchvorstellung »Polens letzte Juden« und der Film »Sterne«

 

16.06.2019, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Geschossen wird auf alle

 

14.06.2019, Jüdische Allgemeine

Geist und Wissenschaften. Im Rahmen des Leibniz-Workshops 2019 diskutierten Professoren über deutsch-israelische Kooperationen

 

13.06.2019, Literaturkritik

Eine Welt finden. Die israelische Literaturwissenschaftlerin Natasha Gordinsky begleitet Lea Goldberg auf ihrem Weg in die Heimat

 

06.06.2019, Medaon

Rezension von: Lutz Fiedler: Matzpen. Eine andere israelische Geschichte

 

31.05.2019, H-Soz-Kult

Tagungsbericht: Briefkultur(en) in der deutschen Geschichtswissenschaft zwischen dem 19. und 21. Jahrhundert

 

14.05.2018, H-Soz-Kult

Tagungsbericht: »Vos helft ir nisht boyen dem templ fun frayhayt un mentshlekhn glik?« Zum spezifischen Beitrag von Autorinnen, Politikerinnen und Philosophinnen zur Diskussion um Sprache und Nation in Mittel- und Osteuropa

 

08.05.2019, Deutschlandfunk Kultur

70 Jahre Institut für Zeitgeschichte

Wissenschaftliche Institution mit zwiespältiger Geschichte

 

25.04.2019, Neue Züricher Zeitung

Moritz Julius Bonn – ein Liberaler in illiberalen Zeiten

 

12.04.2019, Der Tagesspiegel

Else Lasker-Schüler, die Heimatlose

 

26.03.2019, leibniz: Land, 01/2019, S. 48f.

»Das Hebräerland«

 

18.03.2019, Leipziger Internet Zeitung

Ein paar Lesungen für Forscherseelen im Lesefest „Leipzig liest“

 

16.03.2019, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Unverhofftes Wiedersehen. Eine Ausstellung erzählt von den deutschen Wurzeln der Hebräischen Universität Jerusalem

 

11.03.2019, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Justiz im NS-Staat: Kein Recht für Juden

 

05.03.2019, Der Tagesspiegel

Das Fundament bröckelt

 

04.03.2019, Jüdische Allgemeine Zeitung

»Was man in die Hand nehmen kann«

Die Historikerin Elisabeth Gallas über von den Nazis geraubte Bücher und ihre Rückgabe

 

28.02.2019, Süddeutsche Zeitung

Wissenschaftler zeigen Gefühle

 

11.02.2019, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Fernab der Stiefwelt

 

08.02.2019, Radio Corax

Jakob Hessing über Else Lasker-Schüler

Rückblick

Rückblick 2018