Annette Wolf (wiss. Referentin der Direktorin)

E-Mail: wolf(at)dubnow.de

Tel.: +49 341 21735-56

Zur Person

Annette Wolf ist seit Juli 2016 wissenschaftliche Referentin der Direktorin am Simon-Dubnow-Institut. Studium der Germanistik und Geschichtswissenschaft an der Universität Bielefeld und an der Humboldt-Universität zu Berlin; M. A. 2016 an der Humboldt-Universität zu Berlin. Thema der Masterarbeit: »Diasporanationalismus und jüdische Autonomiedebatten im Ersten Weltkrieg und der Weimarer Republik«. 2016 Halbjahresstipendiatin der Humboldt Graduate School; 2012 bis 2016 wissenschaftliche Hilfskraft und Direktionsassistenz in der Stiftung Berliner Mauer; 2011 bis 2012 wissenschaftliche Hilfskraft am Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam in der Abteilung »Kommunismus und Gesellschaft«.

Forschungsprojekt

Jüdische Literaturwissenschaftler in der Bundesrepublik nach 1945: Käte Hamburger, Hans Mayer, Peter Szondi

Forschungsschwerpunkte

• deutsch-jüdische Debatten zur Diaspora im Ersten Weltkrieg und der Weimarer Republik

• Intellektuellengeschichte der Bundesrepublik

Publikationen

 

Aufsätze und Artikel

Das Panzerdenkmal bei Dreilinden im Kontext von Kaltem Krieg und Bündnispolitik, in: Peter Boeger/Alexander Dowe (Hgg.), Panzerdenkmal Berlin-Dreilinden. Geschichte und Hintergründe, Berlin 2014, 120–141 (zus. mit Axel Klausmeier).