Simon-Dubnow-Institut
für jüdische Geschichte und Kultur an der universität Leipzig

Gremien

Satzung des Leibniz-Instituts für jüdische Geschichte und Kultur – Simon Dubnow (DI) vom 02.11.1995, in der Fassung vom 09.04.2018.

(PDF-Format)

Mitgliederversammlung

Prof. Dr. Yfaat Weiss (Vorstand)

 

Prof. Dr. Dr. h.c. Dan Diner (Ehrenmitglied)

 

Friedbert Groß

 

Prof. Dr. Thomas Lindenberger

(Direktor des Hannah-Arendt-Instituts für Totalitarismusforschung, Dresden)

 

Christoph F. Meier
(Ministerialrat, Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst)

 

Dietmar Müller-Elmau

 

Prof. Dr. Miloš Rezník
(Direktor des Deutschen Historischen Instituts Warschau)

 

Dr. Rachel Salamander

 

Prof. Dr. Beate A. Schücking
(Rektorin der Universität Leipzig)

 

Dr. h.c. Nikolaus Simon

 

Dr. Thomas Sparr

 

Dr. Christian D. Uhlhorn

 

Dr. Eva Wiese

 

Kuratorium

Ministerialrat Christoph F. Meier, Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (Vorsitzender)

 

Monika van Ooyen, Bundesministerium für Bildung und Forschung (stellvertretende Vorsitzende)

 

Prof. Dr. Beate A. Schücking, Rektorin der Universität Leipzig

 

Dr. h.c. Nikolaus Simon, Vorsitzender der Mitgliederversammlung

 

Dr. Susanne Wasum-Rainer, Botschafterin der Bundesrepublik Deutschland in Tel Aviv

 

WISSENSCHAFTLICHER BEIRAT

Prof. Dr. Marion Aptroot

(Institut für Jüdische Studien, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf)

 

Prof. Dr. Moritz Epple
(Historisches Seminar, Goethe-Universität Frankfurt am Main)

 

Prof. Dr. Dieter Gosewinkel

(Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung)

 

Prof. Dr. Atina Grossmann
(Faculty of Humanities and Social Sciences, The Cooper Union, New York City)

 

Prof. Dr. Johannes Paulmann

(Leibniz-Institut für Europäische Geschichte, Mainz)

 

Prof. Dr. David Rechter

(Oriental Institute, St Antony's College, University of Oxford)

 

Prof. Dr. Manfred Rudersdorf (Vorsitzender)
(Historisches Seminar, Universität Leipzig) 

 

Prof. Dr. Stefanie Schüler-Springorum
(Zentrum für Antisemitismusforschung, Technische Universität Berlin)

 

Dr. Marcos Silber

(Department of Jewish History, University of Haifa)

 

Prof. Dr. Liliane Weissberg
(Department of Germanic Languages and Literatures, University of Pennsylvania, Pa.)