Simon-Dubnow-Institut
für jüdische Geschichte und Kultur an der universität Leipzig

Prof. Dr. Omar Kamil

kamil(at)uni-leipzig.de

 

• 2014–2015 Vertretung der Professur für Politik und Zeitgeschichte des Nahen Ostens am Institut für Politische Wissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

 

• 2003–2014 am Leibniz-Institut für jüdische Geschichte und Kultur – Simon Dubnow als Forschungsstipendiat, wissenschaftlicher Mitarbeiter und Ressortleiter

 

Durchgeführtes Forschungsprojekt

Die arabischen Intellektuellen und der Holocaust. Zur Epistemologie arabischer Diskurskultur

 

Ausgewählte Publikationen

Der Holocaust im arabischen Gedächtnis. Eine Diskursgeschichte 1945–1967, Göttingen/Bristol, Conn., 2012.

 

Arabische Juden in Israel. Geschichte und Ideologie von Ben Gurion bis Ovadia Yosef, Würzburg 2008. 

 

Konstellationen. Über Geschichte, Erfahrung und Erkenntnis. Festschrift für Dan Diner zum 65. Geburtstag, hg. zus. mit Nicolas Berg, Markus Kirchhoff und Susanne Zepp, Göttingen/Oakville, Conn., 2011.