Ausschreibung Sachbearbeiter/in Verwaltung

Das Simon-Dubnow-Institut für jüdische Geschichte und Kultur e. V. an der Universität Leipzig sucht im Rahmen einer Mutterschutz- und Elternzeitvertretung voraussichtlich zum 01.02.2017, zunächst befristet bis 31.01.2019, eine

 

Sachbearbeiter/in Verwaltung
(vorgesehene Vergütung nach Vorliegen entsprechender Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 9 TV-L, 100 % VZÄ)

Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2016/17

Bitte beachten Sie das Lehrveranstaltungsprogramm des Instituts im Wintersemester 2016/17.

Forschungskolloquium im Wintersemester 2016


Prof. Dr. Raphael Gross/Dagi Knellessen/Felix Pankonin

 

Vom Erkenntniswert des historischen Individuums.
Neue Perspektiven der Biografieforschung

 

Nächste Veranstaltung am:
Mittwoch, den 30. November 2016 um 17:15 Uhr 
  

Thomas Etzemüller (Oldenburg)

Das biografische Paradox:
Biografien als Fenster zur Welt – oder bloß ein Narrativ?

  

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Pinkasimprojekt

Das Pinkasimprojekt feiert den Launch seiner Website, auf der künftig eine Auswahl Protokollbücher jüdischer Gemeinden zur Verfügung gestellt wird.

 

Mehr Informationen finden Sie hier.

 

 

Neuerscheinungen

im Verlag Vandenhoeck & Ruprecht:

Jahrbuch des Simon-Dubnow-Instituts, Band 14

Jahrbuch des Simon-Dubnow-Instituts/
Simon Dubnow Institute Yearbook 14 (2015)

 

 

 

Hg. von Raphael Gross

1. Auflage 2015 (Dezember 2015)

527 Seiten, Leinen

ISBN 978-3-525-36944-9, Preis: 80,00 € [D]

ISBN 978-3-647-36944-0 (E-Book), Preis: 64,99 € [D]

Schriften des Simon-Dubnow-Instituts, Band 26

Jan Gerber:
Ein Prozess in Prag
Das Volk gegen Rudolf
Slánský und Genossen

 

 

  

296 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag

Göttingen/Bristol, Conn.: Vandenhoeck & Ruprecht, 2016

ISBN 978-3-525-37047-6, Preis: 45,00 € (D) 

ISBN 978-3-647-37047-7 (E-Book), Preis: 37,99 € (D)

Schriften des Simon-Dubnow-Instituts, Band 24

David Jünger:
Jahre der Ungewissheit.

Emigrationspläne deutscher Juden 1933–1938

 

 

440 Seiten mit 1 Abbildung, gebunden mit

Schutzumschlag

Göttingen/Bristol, Conn.: Vandenhoeck & Ruprecht, 2016

ISBN 978-3-525-37039-1, Preis: 70,00 € (D)

ISBN 978-3-647-37039-2 (E-Book), Preis: 59,99 € (D)

Schriften des Simon-Dubnow-Instituts, Band 22

Sebastian Voigt:
Der jüdische Mai '68.

Pierre Goldman, Daniel Cohn-Bendit und André Glucksmann im Nachkriegsfrankreich

  

 

383 Seiten mit 7 Abb., gebunden mit Schutzumschlag

Göttingen/Bristol, Conn.: Vandenhoeck & Ruprecht, 2015; 2., durchgesehene Aufl. 2016

ISBN 978-3-525-37036-0, Preis: 70,00 € (D)

ISBN 978-3-647-37036-1 (E-Book), Preis: 59,99 € (D)