Simon-Dubnow-Institut
für jüdische Geschichte und Kultur an der universität Leipzig
Hellblauer Banner mit dunkelblauer Schrift mit den Angaben zur Dubnow-Vorlesung am 15.11.2018, im Hintergrund blaß handschriftliche Notizen

Ausschreibungen

Das Leibniz-Institut für jüdische Geschichte und Kultur – Simon Dubnow sucht zum nächstmöglichen Termin eine
studentische/wissenschaftliche Hilfskraft.
Ende der Bewerbungsfrist: 20. November 2018.

 

Das Leibniz-Institut für jüdische Geschichte und Kultur – Simon Dubnow sucht voraussichtlich zum 15.01.2019 im Rahmen einer Mutterschutz- und Elternzeitvertretung eine/n
wissenschaftliche Forschungskoordinatorin/wissenschaftlichen Forschungskoordinator.
Ende der Bewerbungsfrist: 30. November 2018.

Neuigkeiten

Neuigkeiten aus dem Dubnow-Institut finden Sie hier.

Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2018/19

Bitte beachten Sie das Lehrveranstaltungsprogramm des Instituts im Wintersemester 2018/19.

Bibliothek

Bitte beachten Sie die Informationen zu veränderten Öffnungszeiten der Bibliothek im Zeitraum vom 22.11. bis 30.11.2018.

19. Simon-Dubnow-Vorlesung

Hellblaues Plakat mit dunkelblauer Schrift, hinter dieser Schrift, die die Angaben zur Veranstaltung widergibt, sieht man eine hebräische Handschrift

 

Frank Golczewski

(Universität Hamburg)

 

Grenzland-Erfahrungen.

Die ukrainische Nationsbildung und die Juden

 

Donnerstag, 15. November 2018, 18 Uhr

Ort: Saal der Alten Handelsbörse zu Leipzig

 

Zur Pressemitteilung

Weitere Informationenn finden Sie hier.

Forschungskolloquium, Wintersemester 2018/19

Handschriftlich angefertigtet Tabelle, an deren äußeren Ränder die Buchstaben des Alphabets stehen, die mit zahlreichen querlaufenden Strichen miteinander verbunden sind

 

Dr. Nicolas Berg/Dr. Elisabeth Gallas

Sprachkritik als Geschichtsphilosophie im frühen 20. Jahrhundert

 

Donnerstag, 22. November 2018, 17:15 Uhr

 

Galili Shahar (Tel Aviv)

Franz Kafka: Jargon and the Critique of Language

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Tagung

Titelseite einer Einladungskarte, größtenteils in einem Braunton, der typisch für alte Dokumente ist, darauf in schwarzer Schrift Angaben zur Veranstaltung sowie eine Schwarz-Weiß-Fotografie, die einen Lesesaal in einer Bibliothek zeigt. Rechts ein mindgrüner Balken mit Schrift, am oberen und linken Rad Ausschnitt einer Schwarz-Weiß-Fotografie, auf der ein Haus und Menschen erkennbar sind.

Archives of German-Jewish Scholarship

 

Donnerstag, 29. November 2018, 17 Uhr

Ort: Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz

  

mit einem Vortrag von Yfaat Weiss (Jerusalem/Leipzig):

»Akten der Gelehrsamkeit. Über deutsch-jüdische Residuen in Jerusalem«

 

Presseeinladung

Weitere Informationen finden Sie hier.

Neuerscheinungen

im Metropol Verlag:

Jüdische Geschichte & Kultur. Magazin des Dubnow-Instituts

Magazincover in Blau-Grün-Tönen, Fotografie einer hohen Wand mit einer Person, die davor entlang läuft und sehr klein aussieht, darüber Schrift in weiß und grün

# 02 2018: Museum

        

 

 

64 Seiten

Berlin: Metropol Verlag, 2018

ISSN 2567-8469

ISBN 978-3-86331-409-5

Preis: 14,00 € (D), 17,20 € (international)

Erscheint einmal jährlich (Frühjahr)

 

im Verlag Vandenhoeck & Ruprecht:

toldot, Band 13 (2018)

Weinrotes Buch mit hellere Ecke oben rechts, darauf in weißer Schrift die bibliografischen Angaben zum Buch

Christoph Schmidt:
Israel und die Geister von '68.
Eine Phänomenologie

 

 

 

201 Seiten, kartoniert

Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2018

ISBN: 978-3-52535-119-2, Preis: 25,00 € (D)

ISBN: 978-364-735-119-3 (E-Book), Preis: 19,99 € (D)

Schriften des Simon-Dubnow-Instituts, Band 30

Buchcover, bei dem das obere Drittel hellblau ist und mit roter und schwarzer Schrift die Angaben zum Buch enthält. Darunter sieht man eine Fotografie, die junge Menschen zeigt, die sich in einem Treppenhaus und Flur drängen und dabei angeregt unterhalten.

David Kowalski:

Polens letzte Juden

Herkunft und Dissidenz um 1968

  

 

 

243 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag 

Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2018 

ISBN 978-3-525-37068-1, Preis: 45,00 € (D) 

ISBN 978-3-647-37068-2 (E-Book), Preis: 37,99 € (D)

Schriften des Simon-Dubnow-Instituts, Band 15

Blau gehaltenes Buchcover mit einer helleren Ecke oben rechts, die in schwarzer und roter Schrift die Angaben zum Buch wiedergibt. Darunter ist ein Negativstreifen von Fotografien; das rechte und linke Bild ist abgeschnitten. In der Mitte sieht man drei Männer in Anzug und Krawatte unterschiedlicher Größe, zwischen ihnen eine Frau, ebenfalls vornehm gekleidet. Im Hintergrund Kaminsims, auf dem Fotografien stehen sowie der untere Rand eines Gemäldes.

 

 

237 Seiten mit 3 Abb., gebunden mit Schutzumschlag 
Göttingen/Bristol, Conn.: Vandenhoeck & Ruprecht, 2012 
2., durchgesehene Aufl. 2018 
ISBN 978-3-525-35599-2, Preis: 50,00 € (D) 
ISBN 978-3-647-35599-2 (E-Book), Preis: 39,99 € (D)

Jahrbuch des Simon-Dubnow-Instituts, Band 15

 

 

 

 

595 Seiten gebunden

Göttingen/Bristol, Conn.: Vandenhoeck & Ruprecht, 2017

ISBN 978-3-525-36945-6, Preis: 80,00 € (D)

ISBN 978-3-647-36945-7 (E-Book), Preis: 64,99 € (D)