Simon-Dubnow-Institut
für jüdische Geschichte und Kultur an der universität Leipzig

Gremien

Satzung des Leibniz-Instituts für jüdische Geschichte und Kultur – Simon Dubnow (DI) vom 02.11.1995, in der Fassung vom 09.04.2018.

(PDF-Format)

Mitgliederversammlung

Prof. Dr. Yfaat Weiss (Vorstand)

 

Prof. Dr. Dr. h.c. Dan Diner (Ehrenmitglied)

 

Friedbert Groß

 

Prof. Dr. Thomas Lindenberger (Direktor des Hannah-Arendt-Instituts für Totalitarismusforschung, Dresden)

 

Axel Bergmann (Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus)

 

Monika van Ooyen (Bundesministerium für Bildung und Forschung)

 

Prof. Dr. Miloš Rezník (Direktor des Deutschen Historischen Instituts Warschau)

 

Dr. Rachel Salamander

 

Prof. Dr. Beate A. Schücking (Rektorin der Universität Leipzig)

 

Dr. h.c. Nikolaus Simon

 

Dr. Thomas Sparr

 

Dr. Eva Wiese 

Kuratorium

Axel Bergmann, Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus (Vorsitzender)

 

Monika van Ooyen, Bundesministerium für Bildung und Forschung (stellvertretende Vorsitzende)

 

Prof. Dr. Beate A. Schücking, Rektorin der Universität Leipzig

 

Dr. h.c. Nikolaus Simon, Vorsitzender der Mitgliederversammlung

 

Dr. Susanne Wasum-Rainer, Botschafterin der Bundesrepublik Deutschland in Tel Aviv

WISSENSCHAFTLICHER BEIRAT

Dr. Katerina Capková (Institute of Contemporary History Czech Academy of Sciences, Prague)

 

Prof. Dr. Dieter Gosewinkel (Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung)

 

Prof. Dr. Sabine Koller (Professur für Slavisch-Jüdische Studien, Universität Regensburg)

 

Prof. Dr. Johannes Paulmann (Leibniz-Institut für Europäische Geschichte, Mainz)

 

Prof. Dr. Marcos Silber (Stellvertretender Vorsitzender) (Department of Jewish History, University of Haifa)