Sommersemester 2007

Verborgene Gedächtnisse - Latenzen zwischen 1945 und 1968

 

Dozenten: Dan Diner/Hans-Ulrich Gumbrecht

Zeit: Donnerstag, 18.15–19.45 Uhr (vierzehntäglich)

Ort: Simon-Dubnow-Institut, Goldschmidtstraße 28

 

Vorträge: 

 

Donnerstag, 26. April 2007

Bruno Schoch (Frankfurt/Main)

Die KPF nach 1944.

Eine Geschichte der Verschiebungen

 

Donnerstag, 24. Mai 2007

Henning Ritter (Frankfurt/Main)

Jacob Taubes.

Erinnerungen an seine Berliner Jahre

 

Mittwoch, 13. Juni 2007

Detlev Claussen (Frankfurt/Main, Hannover)

Die Entkorkung der Flaschenpost.

Adornos Rückkehr aus Amerika

 

Donnerstag, 21. Juni 2007

Joan Ramón Resina (Ithaca, New York)

Catalan Memories in the nineteen-fourties and nineteen-fifties

 

Donnerstag, 28. Juni 2007

Vincent Barletta (Boulder)

Post-Sephardi Memoirs: Américo Castro and the Jews of Portugal

 

Mittwoch, 11. Juli 2007

Andreas Isenschmid (Berlin)

Peter Szondi - Portrait des Literaturwissenschaftlers als junger Mann

 

Donnerstag, 19. Juli 2007

Sigrid Weigel (Berlin)

Überlegungen zur Philosophin und Schriftstellerin Susan Taubes