Simon-Dubnow-Institut

Studentische Hilfskraft ohne wissenschaftlichen Hochschulabschluss oder mit Bachelor-Abschluss (m/w/d)

Das Leibniz-Institut für jüdische Geschichte und Kultur – Simon Dubnow (DI) ist eine international ausgerichtete Forschungseinrichtung, die sich der wissenschaftlichen Erforschung der jüdischen Lebenswelten vornehmlich in Mittel- und Osteuropa von der Neuzeit bis zur Gegenwart widmet. Es vertritt diesen Gegenstand in der universitären Lehre und präsentiert die Ergebnisse seiner Forschung in unterschiedlichen Formen vor einer akademischen und allgemein interessierten Öffentlichkeit.

 

Für die Mitarbeit in der wissenschaftlichen Bibliothek des DI wird zum 01.04.2020 zunächst befristet bis 30.09.2020 (eine Verlängerung ist ausdrücklich erwünscht) eine

 

Studentische Hilfskraft ohne wissenschaftlichen Hochschulabschluss oder mit Bachelor-Abschluss (m/w/d)

 

gesucht, welche die wissenschaftliche Bibliothekarin u.a. bei den nachfolgenden Tätigkeiten unterstützt:

 

  • Benutzerbetreuung, Mitarbeit bei der Ausleihe
  • Mitarbeit Vorakzession und bei der Bestellung
  • Mitarbeit bei der Eingangsbearbeitung, Titelaufnahmen
  • Eingabe von Signaturen, Systematik und Schlagworten
  • Einstellen von Büchern
  • Mitarbeit bei wissenschaftlichen Veranstaltungen

 

Vorausgesetzt werden:

 

  • Studium Fachrichtung Bibliothekswesen (FH) oder Bibliothekswissenschaften (Universität)
  • Grundkenntnisse der Katalogisierung in RDA
  • Englische Sprachkenntnisse
  • Anwendung von MS Word und Excel erwünscht
  • wünschenswert sind praktische Erfahrungen in der Arbeit mit einer Bibliothekssoftware sowie in der Verbundkatalogisierung (Südwestverbund/Pica)

 

Die Arbeitszeit beträgt wöchentlich durchschnittlich 10 Stunden (bevorzugt an zwei bis drei Nachmittagen). Die Vergütung orientiert sich an den im Freistaat Sachsen geltenden Vergütungshöchstsätzen in Abhängigkeit von bereits vorhandenen Qualifikationen und Abschlüssen.

 

Schriftliche Bewerbungen mit Anschreiben, Lebenslauf, einer aktuellen Notenübersicht und Kopie der aktuellen Immatrikulationsbescheinigung schicken Sie bitte bis zum 21.02.2020 an:

 

Per Post: 
Leibniz-Institut für jüdische Geschichte und Kultur – Simon Dubnow 
Stellvertreter der Direktorin Herrn Prof. Dr. Jörg Deventer 
Goldschmidtstraße 28 
04103 Leipzig

 

oder Elektronisch an Mandy Fitzpatrick (Personalbeauftragte): bewerbung(at)dubnow.de


Bewerbungen sollten in einer einzigen PDF-Datei gesendet werden und die Größe von 8 MB nicht überschreiten.

 

Für personalrelevante Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung: Mandy Fitzpatrick, Tel. 0341- 21735-54, fitzpatrick(at)dubnow.de


Das DI bietet gute Möglichkeiten, Beruf und Familie zu vereinbaren. Qualifizierte Frauen werden nachdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Die von Ihnen im Bewerbungsverfahren mitgeteilten Daten werden vom DI verarbeitet. Das DI nutzt die Daten für die Zwecke des Bewerbungsverfahrens. Eine Weiterleitung der Daten an Dritte erfolgt nicht. Vorstellungskosten werden nicht übernommen.

 

Aus Kostengründen können die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesendet werden. Diese werden nach 2 Monaten bzw. nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet. Sollten Sie die Rücksendung der Unterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend großen und frankierten Rückumschlag bei.