Inhalt

Latenz. Blinde Passagiere in den Geisteswissenschaften

Hg. von Hans Ulrich Gumbrecht und Florian Klinger

313 Seiten mit 22 Abb., kartoniert

Göttingen/Oakville, Conn.:

Vandenhoeck & Ruprecht, 2011

ISBN: 978-3-525-30023-7

Preis: 55,00 € (D)


Hans Ulrich Gumbrecht

Zentrifugale Pragmatik und ambivalente Ontologie:

Dimensionen von Latenz

 

Hermeneutik

 

Carolyn Abbate

Das Ephemere übersehen

 

Vincent Barletta

Aljamiadoliteratur:

Vier Annäherungen

  

Roger Chartier

Latenz, Gedächtnis und Vergessen.

Cervantes, Borges, Ricœur

 

Winfried Menninghaus

Durchschossen von Latenz:

Menschliche Schönheit in evolutionärer Perspektive

 

Poetologie

 

Arbogast Schmitt

Epimetheus und Prometheus, oder:

Wie man auf verschiedene Weise Latenz präsent machen kann

 

Bernhard Siegert

Latenz der dritten Dimension.

Eine Medientheorie des Trompe-l'Œils in der Vorgeschichte des niederländischen Stillebens

 

Marília Librandi Rocha

Unsichtbare Wolken.

Eine Poetik der Latenz und Nuance

 

Anselm Haverkamp

Eine Allegorie der Latenz:

The Pun of a Pound. The Comical History of the Merchant of Venice, or Otherwise Called the Jew of Venice

  

Joseph Vogl

Fragen der Latenz

 

Genealogie

 

Dan Diner

Vom Stau der Zeit.

Neutralisierung und Latenz zwischen Nachkrieg und Achtundsechzig

  

Joan Ramon Resina

Aufgeschobene Nachkriegszeit:

Die Latenz der Vergangenheit in der spanischen Demokratie

 

Michel Zink

Bacheix' Bilder.

Der Algerienkrieg in Kindheitsfragmenten

 

Henning Ritter

Imaginäre Bibliotheken

 

Eelco Runia

Ein Kurzschluss in der Lustmaschine:

Lenin, Geschichte und Evolution

 

Ontologie

 

Peter Sloterdijk

Über Verborgenheit

 

Florian Klinger

Naturalization

 

David E. Wellbery

Latenz und Stimmung.

Skizze einer historischen Ontologie

 

Horst Bredekamp

Die Latenz des Objekts als Modus des Bildakts

 

Robert Pogue Harrison

Alter und Phänomen

 

Florian Klinger

»Latenz« im Bruch der Generationen.

Für einen Pragmatismus in den Geisteswissenschaften

 

Zu den Autorinnen und Autoren