Schriften des Simon-Dubnow-Instituts, Band 1

Gertrud Pickhan:
»Gegen den Strom.«
Der Allgemeine Jüdische Arbeiterbund »Bund« in Polen 1918–1939

 

 

 

450 Seiten,  Leinen mit Schutzumschlag

München/Stuttgart: Deutsche Verlags-Anstalt DVA 2001

ISBN 3-421-05477-0

Preis: 68,00 € (D)

 

 

 

 

Vergriffen

 

Zu den wichtigsten Vertretern der jüdischen Minderheit in Ostmitteleuropa zwischen den beiden Weltkriegen gehört der Allgemeine Jüdische Arbeiterbund, kurz »Bund« genannt. Gegründet 1897 in Wilna wurde er am Vorabend des 2.Weltkriegs zur stärksten politischen Kraft der jüdischen Bevölkerung in Polen. Als Gesinnungs- und Solidargemeinschaft leistete der »Bund« einen ganz wesentlichen Beitrag zur Blüte der jiddischen Kultur im Polen der Zwischenkriegszeit. Gertrud Pickhan konnte für ihre grundlegende Arbeit Dokumente aus neuerdings zugänglichen osteuropäischen Archiven auswerten.