Simon-Dubnow-Institut
für jüdische Geschichte und Kultur an der universität Leipzig

Katalogbände

Die in den Räumen des Instituts gezeigten historischen und kulturhistorischen Ausstellungen werden in unregelmäßigen Abständen in Form illustrierter Begleitbände dokumentiert.

 

Bereits erschienen:

 

 

Markus Kirchhoff:

Häuser des Buches.

Bilder jüdischer Bibliotheken

 

Herausgegeben vom Simon-Dubnow-Institut für jüdische Geschichte und Kultur an der Universität Leipzig

 

 

191 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag,

Leipzig: Verlag Reclam Leipzig, 2002

ISBN 3-379-00786-2

Preis: 24,90 € (D)

 

  

 

Vergriffen

 

Auf großes Interesse stieß der Band »Häuser des Buches, Bilder jüdischer Bibliotheken«. Das mit zahlreichen Fotos und bibliophilen Details versehene Buch widmet sich verschiedenen Facetten der jüdischen Buch- und Bibliotheksgeschichte. Es öffnet einen neuen Blick auf die Gründung der Jüdischen National- und Universitätsbibliothek in Jerusalem, die von Flucht und Exil geprägten Bestände der »Wiener Library« und der »Kulturwissenschaftlichen Bibliothek Warburg«, die Entstehung und den Verbleib der Ghetto-Bibliotheken in Theresienstadt, Warschau und Wilna oder das legendäre Bibliothekszimmer des Verlegers und Buchliebhabers Salman Schocken mit seiner über 20.000 Bände umfassenden Sammlung.