Simon-Dubnow-Institut
für jüdische Geschichte und Kultur an der universität Leipzig

Dr. István Pál Ádám

E-Mail: adam(at)dubnow.de

Tel: +49 341 21735-692

Zur Person

István Pál Ádám ist seit Juli 2018 Dubnow-Wiesenthal-Fellow am Dubnow-Institut. Studium der Geschichte, Jüdischen Studien und Rechtswissenschaften an den Universitäten Budapest und Szeged. M. A. 2009 an der Central European Universitiy. Titel der Masterarbeit: »Post-Holocaust Pogroms in Poland and Hungary.« Von 2010 bis 2015 Doktorand an der Universität Bristol. Thema der Dissertation: »>Bystanders< to Genocide? The Role of Building Managers in the Hungarian Holocaust«. Von Dezember 2012 bis Mai 2013 war er Tziporah Wiesel Fellow am Center for Advanced Holocaust Studies, United States Holocaust Memorial Museum, und zwei Jahre lang Saul Kagan Fellow der Claims Conference. Von Januar 2016 bis Dezember 2017 Postdoktorand an der Karls-Universität Prag, gefördert durch das French Research Center in Humanities and Social Sciences (CEFRES).

FORSCHUNGSPROJEKT

Der Weg jüdisch-ungarischer Juristen in die Moderne: Dr. Dombováry und der Budapester Kreis jüdischer Rechtsverteidiger

Forschungsschwerpunkte

  • Sozialgeschichte und Geschichte der jüdischen Minderheit
  • Antisemitismus in Mittel- und Osteuropa im 19. und 20. Jahrhundert
  • Geschichte und Wirkungsgeschichte des Holocaust

Publikationen

 

Monografien

Budapest Building Managers and the Holocaust in Hungary. Cham: Palgrave 2016.

 

Aufsätze und Artikel

Paramilitary Extremism in Interwar Hungary and its Anti-Jewish Argumentation, in: Stred | Centre. Journal for Interdisciplinary Studies of Central Europe in the 19th and 20th Centuries 9 (2017), no. 1, 9–33.

 

Hentesek, hatalom, holokauszt [Metzger, Macht und der Holocaust], in: Pannonhalmi Szemle [Pannonhalma Review] 25 (2017), H. 3, 39–59.

 

Tipping the Rescuer? The Financial Aspects of the Budapest Building Managers' Helping Activity during the Last Phase of the Second World War, in: S:I.M.O.N 1 (2015), H. 2, 4–14.

 

A házmesterek szerepe a magyar holokausztban [Die Rolle der Bauleiter im Holocaust in Ungarn], in: Randolph L. Braham (Hg.), Tanulmányok a holokausztról [Studien zum Holocaust], H.6, Budapest 2014, 103–137.

 

Das verletzte Selbstwertgefühl des Herrn Professor, in: S:I.M.O.N Sonderausgabe (2014), 219–224.

 

Rezensionen

Zoltán Paksy, A nagykanizsai zsidóság és a Holokauszt [Die Jüdische Gemeinde von Nagykanizsa und der Holocaust], Nagykanizsa 2014, in: URBS, Magyar Várostörténeti Évkönyv [Ungarisches Jahrbuch für Stadtgeschichte] 12 (2017), 395–399.

 

Ildikó Barna/Andrea Petö, Political Justice in Budapest after World War II, Budapest 2015, in: Hungarian Historical Review, 4 (2015) H. 3, 790–795.

 

Zsuzsanna Ozsváth, When the Danube Ran Red, Syracuse, N. Y. 2010, in: Journal of Jewish Identities 5 (2012), H. 2, 85–88.