Prof. Dr. Jörg Deventer (Stellvertreter der Direktorin)

E-Mail: deventer(at)dubnow.de

Tel.: +49 341 21735-52

Zur Person

Jörg Deventer ist seit 2010 leitender wissenschaftlicher Mitarbeiter am Simon-Dubnow-Institut, seit 2011 Stellvertreter der Direktion. Im Februar 2015 Berufung zum Honorarprofessor für Vormoderne Judenheiten in ihren Umgebungskulturen an der Universität Leipzig. Studium der Geschichte, Germanistik und Erziehungswissenschaften an den Universitäten Bielefeld und Hamburg; Erstes Staatsexamen 1989 an der Universität Hamburg. Von 1990 bis 1993 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Historischen Seminar der Universität Hamburg; dort Promotion zum Dr. phil. 1995 im Fach Mittlere und Neuere Geschichte. Thema der Dissertation: »Jüdische Minderheit und christliche Gesellschaft im Alten Reich am Beispiel der Fürstabtei Corvey (1550–1807)«. Habilitation 2000 am Fachbereich Philosophie und Geschichtswissenschaft der Universität Hamburg. Thema der Habilitationsschrift: »Die Grenzen des geschlossenen Konfessionsstaates. Strategien und Folgen habsburgischer Rekatholisierungspolitik in Glogau und Schweidnitz (1526–1707)«. Von 2001 bis 2006 Projektkoordinator, von 2006 bis 2008 Projektleiter und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Geisteswissenschaftlichen Zentrum Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas (GWZO) an der Universität Leipzig. 2009 Vertretung der Professur Kultur- und Länderstudien Ostmitteleuropas am Institut für Europäische Studien der Technischen Universität Chemnitz; 2009/10 Vertretung der Professur Geschichte der Frühen Neuzeit am Institut für Geschichte der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Studien- und Forschungsaufenthalte in Italien, Israel und Polen. Von 1993 bis 1995 Stipendiat des Evangelischen Studienwerks; von 1998 bis 2000 Immanuel-Kant-Habilitationsstipendium des Bundesministeriums des Innern. 1997 Auszeichnung der Dissertationsschrift mit dem Ignaz-Theodor-Liborius-Meyer-Preis des Vereins für Geschichte und Altertumskunde Westfalens.

Forschungsprojekt

Grenzgänge(r) und Transfer. Studien zu christlichen, jüdischen und islamischen Konversionskulturen in der Frühen Neuzeit

Forschungsschwerpunkte

• europäische Judenheiten in der Frühen Neuzeit

• kulturgeschichtliche Konversionsforschung (Schwerpunkt: Vormoderne)

• adelige Eliten in der Habsburgermonarchie

Publikationen

 

Monografien

Gegenreformation in Schlesien. Die habsburgische Rekatholisierungspolitik in Glogau und Schweidnitz (1526–1707), Köln/Weimar/Wien: Böhlau 2003.

 

Das Abseits als sicherer Ort? Jüdische Minderheit und christliche Gesellschaft im Alten Reich am Beispiel der Fürstabtei Corvey (1550–1807), Paderborn: Ferdinand Schöningh 1996.

 

Herausgeberschaften

Bruchlinien. Deutsch-israelische Wissenschaftsbeziehungen seit 1959, Schwerpunkt in: Jahrbuch des Simon-Dubnow-Instituts/Simon Dubnow Institute Yearbook 15 (2016), 309–444 (zus. mit Magnus Klaue).

 

Geschichte choreografieren. Zur Theatralisierung der Gedächtnisse nach 1945, Schwerpunkt in: Jahrbuch des Simon-Dubnow-Instituts/Simon Dubnow Institute Yearbook 14 (2015), 157–290 (zus. mit Stefan Hofmann).

 

Biografie und Erkenntnis. Eugen Rosenstock-Huessy (1888–1973) oder die Konversionen des Wissens, Schwerpunkt in: Jahrbuch des Simon-Dubnow-Instituts/Simon Dubnow Institute Yearbook 14 (2015), 291–390.

 

Arno Herzig, Das unruhige Schlesien. Krisendynamik und Konfliktlösung vom 16. bis zum 20. Jahrhundert, Köln/Weimar/Wien 2014 (zus. mit Christine Schatz).

 

Gustav Mahler. Jüdische Topografien in der Musikkultur der Moderne, Schwerpunkt in: Jahrbuch des Simon-Dubnow-Instituts/Simon Dubnow Institute Yearbook 11 (2012), 91–298.

 

Konfessionelle Formierungsprozesse im frühneuzeitlichen Ostmitteleuropa, Leipzig: GWZO 2006.

 

Zeitenwenden. Herrschaft, Selbstbehauptung und Integration zwischen Reformation und Liberalismus. Festgabe für Arno Herzig zum 65. Geburtstag, Münster/Hamburg/London: LIT Verlag 2002 (2. Aufl. Berlin 2006) (zus. mit Susanne Rau und Anne Conrad).

 

 

Aufsätze und Artikel

Bruchlinien. Deutsch-israelische Wissenschaftsbeziehungen seit 1959. Einführung, in: Jahrbuch des Simon-Dubnow-Instituts/Simon Dubnow Institute Yearbook 15 (2016), 309–313 (zus. mit Magnus Klaue).

 

Geschichte choreografieren. Zur Theatralisierung der Gedächtnisse nach 1945. Einführung, in: Jahrbuch des Simon-Dubnow-Instituts/Simon Dubnow Institute Yearbook 14 (2015), 157–166 (zus. mit Stefan Hofmann).

 

Biografie und Erkenntnis. Eugen Rosenstock-Huessy (1888–1973) oder die Konversionen des Wissens, Schwerpunkt in: Jahrbuch des Simon-Dubnow-Instituts/Simon Dubnow Institute Yearbook 14 (2015), 293–296.

 

Gustav Mahler. Jüdische Topografien in der Musikkultur der Moderne. Einführung, in: Jahrbuch des Simon-Dubnow-Instituts/Simon Dubnow Institute Yearbook 11 (2012), 93–104.

 

Conversions in Early Modern Europe. A Discussion, in: Colloquia. Journal of Central European History 15 (2008) [2010], 104–127 (zus. mit Ronnie Po-Chia Hsia, Ute Lotz-Heumann, Keith Luria, Regina Pörtner, Kim Siebenhüner und Alexandra Walsham).

 

Adel und Konfession. Beobachtungen am Beispiel der Schaffgotsch, in: Joachim Bahlcke/Thomas Wünsch (Hgg.), Die Schaffgotsch. Konfession, Politik und Gedächtnis eines schlesischen Adelsgeschlechts vom Mittelalter bis zur Moderne, Würzburg 2010, 177–186.

 

Erziehung – Bildung – Kavalierstour. Antworten des schlesischen Adels auf den gesellschaftlichen Wandel der Frühen Neuzeit, in: Jan Harasimowicz/Matthias Weber (Hgg.), Adel in Schlesien, Bd. 1: Herrschaft – Kultur – Selbstdarstellung, München 2010, 499–513.

 

Grenzen überschreiten. Konversionen zum Katholizismus in Böhmen und Schlesien im späten 16. und im 17. Jahrhundert, in: Lenka Bobková/Jana Konvicná (Hgg.), Náboženský život a církevní pomery v zemích Koruny ceské ve 14.–17. Století [Religiöses Leben und kirchliche Verhältnisse in den Ländern der Böhmischen Krone (14.–17. Jahrhundert)], Prag 2009, 670–682.

 

Nicht in die Ferne – nicht in die Fremde? Konfessionsmigration im schlesisch-polnischen Grenzraum im 17. Jahrhundert, in: Joachim Bahlcke (Hg.), Glaubensflüchtlinge. Ursachen, Formen und Auswirkungen frühneuzeitlicher Konfessionsmigration in Europa, Berlin 2008, 95–118.

 

Confession and Conversion. Transcending Religious Boundaries in Central and Eastern Europe, 1560–1700, in: Bohemia. Zeitschrift für Geschichte und Kultur der böhmischen Länder 48 (2008), 192–202 (zus. mit Maria Craciun und Martin Elbel).

 

Konversionen zwischen den christlichen Konfessionen im frühneuzeitlichen Europa, in: Marlene Kurz/Thomas Winkelbauer (Hgg.), Glaubenswechsel. Wiener Zeitschrift zur Geschichte der Neuzeit 7 (2007), H. 2, 8–24.

 

Adelskonfessionalisierung? Überlegungen zum »Rollenspiel« katholischer Adelseliten im Milieu der Bikonfessionalität, in: Gerhard Ammerer u. a. (Hgg.), Bündnispartner und Konkurrenten der Landesfürsten? Die Stände in der Habsburgermonarchie, Wien/München 2007, 442–460.

  

»Zu Rom übergehen«. Konversion als Entscheidungshandlung und Handlungsstrategie. Ein Versuch, in: Rudolf Leeb/Susanne Claudine Pils/Thomas Winkelbauer (Hgg.), Staatsmacht und Seelenheil. Gegenreformation und Geheimprotestantismus in der Habsburgermonarchie, Wien/München 2007, 168–180.

 

Konversion und Konvertiten im Zeitalter der Reformation und Konfessionalisierung. Stand und Perspektiven der Forschung, in: Aschkenas. Zeitschrift für Geschichte und Kultur der Juden 15 (2005), 257–270.

 

Zwischen Ausweisung, Repression und Duldung. Die Judenpolitik der »Reformpäpste« im Kirchenstaat (ca. 1550–1605), in: Aschkenas. Zeitschrift für Geschichte und Kultur der Juden 14 (2004), 365–385.

 

»Confessionalization«. A Useful Theoretical Concept for the Study of Religion, Politics and Society in Early Modern East-Central Europe?, in: European Review of History 11 (2004), H. 3, 403–425.

 

Die Juden in Glogau im frühneuzeitlichen Konfessionalisierungsprozeß, in: Manfred Hettling/Andreas Reinke/Norbert Conrads (Hgg.), In Breslau zu Hause? Juden in einer mitteleuropäischen Metropole der Neuzeit, Hamburg 2003, 30–45 und 195–200.

 

Zwischen Stadt und Land, zwischen Hof und Gemeinde. Hofjuden in deutschen Kleinterritorien. Einführung, in: Rotraud Ries/Friedrich Battenberg (Hgg.), Hofjuden. Ökonomie und Interkulturalität. Die jüdische Wirtschaftselite im 18. Jahrhundert, Hamburg 2002, 281–288.

 

Glaubenssolidarität auf dem Prüfstand. Die Tagebücher des Schlesiers Christian Czepko über den Aufenthalt auf dem Regensburger Reichstag und die Reise durch Norddeutschland, Dänemark und Schweden aus den Jahren 1653–1655, in: Jörg Deventer/Susanne Rau/Anne Conrad (Hgg.), Zeitenwenden. Herrschaft, Selbstbehauptung und Integration zwischen Reformation und Liberalismus, Münster u. a. 2002, 307–329 (2. Aufl. Berlin 2006, 311–331).

 

Die Juden und das Rathaus in Höxter, in: Jahrbuch des Kreises Höxter 1999, 177–183.

 

Das westfälische Land- und Kleinstadtjudentum in der Frühen Neuzeit, in: Kirsten Menneken/Andrea Zupanic (Hgg.), Jüdisches Leben in Westfalen, Essen 1998, 49–56.

 

Organisationsformen der Juden in einem nordwestdeutschen Duodezfürstentum der Frühen Neuzeit, in: Robert Jütte/Abraham P. Kustermann (Hgg.), Jüdische Gemeinden und Organisationsformen von der Antike bis zur Gegenwart, Wien/Köln/Weimar 1996, 151–172.

 

»Dies Buch ist die Heimat«. Westfalia Judaica im Leo Baeck Institut New York, in: Westfälische Forschungen 43 (1993), 747–761.

 

Art. »Adler, Nathan Marcus«, »Allgemeine Zeitung des Judentums«, »Altona«, »Altonaer Rabbinerstreit«, »Ancona«, »Azeglio, Massimo d'«, »Ballin, Albert«, »Bassani, Giorgio«, »Behrens, Leffmann«, »Bergen-Belsen«, »Berliner, Abraham«, »Bernays, Isaak«, »Bernays, Jacob«, »Bernays, Michael«, »Betteljuden«, »Braunschweig«, »Braunschweiger Rabbinerversammlung«, »Buchholz, Carl August«, »Bund gesetzestreuer jüdischer Gemeinden Deutschlands«, »Carlebach, Joseph«, »Carlebach, Salomon«, »Collegio Rabbinico Italiano«, »David, Alexander«, »Dubnow, Simon«, »Ehrenberg, Samuel Meier«, »Eibenschütz, Jonathan«, »Elbogen, Ismar«, »Emden, Jakob«, »Ferrara«, »Friedrichstadt«, »Frizzi, Bendetto«, »Gerichtsbarkeit, jüdische«, »Gesamtarchiv der deutschen Juden«, »Ghetto«, »Glückstadt«, »Graetz, Heinrich«, »Gumpel, Moses«, »Gumpertz, Aron Salomon«, »Hannover, Rafael Levi«, »Herford, Salomon Joel«, »Herz, Henriette«, »Herzfeld, Levi«, »Hirsch, Samson Raphael«, »Historische Kommission für die Geschichte der Juden in Deutschland«, »Institut zur Förderung der israelitischen Literatur«, »Israelitische Freischule Hamburg«, »Israelitische Gartenbauschule Ahlem«, »Israelitische Töchterschule Hamburg«, »Italien«, »Itzig, Daniel«, »Itzig«, »Isaak Daniel«, »Jacobson, Israel«, »Jacobson-Schule Seesen«, »Jost, Isaak Markus«, »Judeneid«, »Judenkommission«, »Kley, Eduard«, »Königlich-Westfälisches Konsistorium der Israeliten«, »Konsistorialverfassung«, »Landjudenschaft«, »Landtage, jüdische«, »Levi, Carlo«, »Levi, Primo«, »Levison, Georg«, »Lippe-Detmold«, »Livorno«, »Lübeck und Moisling«, »Luzzatto«, »Moses Chajim«, »Luzzatto, Samuel David«, »Mantua«, »Marcus, Mary«, »Mayer, Gustav«, »Milano, Attilio«, »Modena«, »Modigliani, Amedeo«, »Mortara-Fall«, »Neuer Israelitischer Tempelverein«, »Oldenburg i. O.«, »Ostfriesland«, »Padua«, »Preußischer Landesverband jüdischer Gemeinden«, »Riesser, Gabriel«, »Rom«, »Samson-Schule Wolfenbüttel«, »Schaumburg-Lippe«, »Schleswig-Holstein«, »Schutzjuden«, »Sizilien«, »Svevo, Italo«, »Talmud-Tora-Schule Hamburg«, »Täubler, Eugen«, »Trepp, Leo«, »Triest«, »Venedig«, »Wandsbek«, »Winter, David Alexander«, »Wohlwill, Immanuel«, in: Julius H. Schoeps (Hg.), Neues Lexikon des Judentums, Gütersloh/München 1992 (Neuaufl. 1998 und 2000).

Rezensionen

Austria Judaica. Quellen zur Geschichte der Juden in Niederösterreich und Wien 1496–1671, bearb. von Peter Rauscher und Barbara Stauding, Wien/München 2001, in: Zeitschrift für Historische Forschung 41 (2014), H. 3, 489 f.

 

Ines Peper, Konversionen im Umkreis des Wiener Hofes um 18700, Wien 2010, in: Niedersächsisches Jahrbuch für Landesgeschichte 84 (2012), 504–506.

  

Cilli Kasper-Holtkotte, Die jüdische Gemeinde von Frankfurt/Main in der Frühen Neuzeit. Familien, Netzwerke und Konflikte eines jüdischen Zentrums, Berlin/New York 2010, in: Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte 98 (2011), 376 f.

 

Thomas Winkelbauer, Gundaker von Liechtenstein als Grundherr in Niederösterreich und Mähren. Normative Quellen zur Verwaltung und Bewirtschaftung eines Herrschaftskomplexes und zur Reglementierung des Lebens der Untertanen durch einen adeligen Grundherrn sowie zur Organisation des Hofstaats und der Kanzlei eines »Neufürsten« in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts, Wien/Köln/Weimar 2008, in: Zeitschrift für Historische Forschung 38 (2011), 152.

 

David B. Ruderman, Early Modern Jewry. A New Cultural History, Princeton, N. J.,/Oxford 2010, in: Bulletin des Simon-Dubnow-Instituts 12 (2010), 11–15.

 

Heike Bock, Konversionen in der frühneuzeitlichen Eidgenossenschaft. Zürich und Luzern im konfessionellen Vergleich, Epfendorf 2009, in: Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte 97 (2010), 513.

 

Gesine Carl, Zwischen zwei Welten? Übertritte von Juden zum Christentum im Spiegel von Konversionserzählungen des 17. und 18. Jahrhunderts, Hannover 2007, in: Zeitschrift für Historische Forschung 36 (2009), 544–546.

 

Joachim Bahlcke (Hg.), Die Oberlausitz im frühneuzeitlichen Mitteleuropa. Beziehungen – Strukturen – Prozesse, Stuttgart 2007, in: Historische Zeitschrift 287 (2008), 752 f.

 

Wulf Wäntig, Grenzerfahrungen. Böhmische Exulanten im 17. Jahrhundert, Konstanz 2007, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 56 (2008), 666 f.

 

Martina Fuchs/Teréz Oborni/Gábor Ujváry (Hgg.), Kaiser Ferdinand I. Ein mitteleuropäischer Herrscher, Münster 2005, in: Historische Zeitschrift 284 (2007), 188 f.

 

Kai Bremer, Religionsstreitigkeiten. Volkssprachliche Kontroversen zwischen altgläubigen und evangelischen Theologen im 16. Jahrhundert, Tübingen 2005, in: Westfälische Forschungen 57 (2007), 710–712.

 

Peter Hersche, Muße und Verschwendung. Europäische Kultur und Gesellschaft im Barockzeitalter, 2 Bde., Freiburg i. Br. 2006, in: Bohemia. Zeitschrift für Geschichte und Kultur der böhmischen Länder 47 (2006/07), 470–474.

 

Frauke Volkland, Konfession und Selbstverständnis. Reformierte Rituale in der gemischtkonfessionellen Kleinstadt Bischofszell im 17. Jahrhundert, Göttingen 2005, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 54 (2006), 506 f.

 

Joachim Bahlcke (Hg.), Historische Schlesienforschung. Methoden, Themen und Perspektiven zwischen traditioneller Landesgeschichtsschreibung und moderner Kulturwissenschaft, Köln/Weimar/Wien 2005, in: H-Soz-u-Kult, 30. Oktober 2006.

 

John M. Headley/Hans J. Hillerbrand/Anthony J. Papalas (Hgg.), Confessionalization in Europe, 1555–1700. Essays in Honor and Memory of Bodo Nischan, Aldershot 2004, in: H-Soz-u-Kult, 28. Februar 2005.

 

Josef Pauser/Martin Scheutz/Thomas Winkelbauer (Hgg.), Quellenkunde der Habsburgermonarchie (16.–18. Jahrhundert). Ein exemplarisches Handbuch, Wien/München 2004, in: Historische Zeitschrift 280 (2005), 461 f.

 

Pavel Himl, Die »armben Leüte« und die Macht. Die Untertanen der südböhmischen Herrschaft Ceský Krumlov/Krumau im Spannungsfeld zwischen Gemeinde, Obrigkeit und Kirche (1680–1781), Stuttgart 2003, in: Comparativ. Leipziger Beiträge zur Universalgeschichte und vergleichenden Gesellschaftsforschung 15 (2005), 157–159.

 

Jens Friedhoff, Die Familie von Hatzfeldt. Adelige Wohnkultur und Lebensführung zwischen Renaissance und Barock, Düsseldorf 2004, in: Westfälische Forschungen 55 (2005), 857–859.

 

Mirjam Litten, Bürgerrecht und Bekenntnis. Städtische Optionen zwischen Konfessionalisierung und Säkularisierung in Münster, Hildesheim und Hamburg, Hildesheim/Zürich/New York 2003, in: Westfälische Forschungen 54 (2004), 723–726.

 

Thomas Winkelbauer, Österreichische Geschichte 1522–1699: Ständefreiheit und Fürstenmacht. Länder und Untertanen des Hauses Habsburg im konfessionellen Zeitalter, 2 Bde., Wien 2003, in: Bohemia. Zeitschrift für Geschichte und Kultur der böhmischen Länder 45 (2004), 539–541.

 

Joachim Bahlcke/Arno Strohmeyer (Hgg.), Die Konstruktion der Vergangenheit. Geschichtsdenken, Traditionsbildung und Selbstdarstellung im frühneuzeitlichen Ostmitteleuropa, Berlin 2002, in: Bohemia. Zeitschrift für Geschichte und Kultur der böhmischen Länder 44 (2003), 566–568.

 

Angelika Marsch/Josef H. Biller/Frank D. Jakob (Hgg.), Die Reisebilder Pfalzgraf Ottheinrichs aus den Jahren 1536/37 von seinem Ritt von Neuburg a. d. Donau über Prag nach Krakau und zurück über Breslau, Berlin, Wittenberg und Leipzig nach Neuburg, Weißenhorn 2000, in: Sehepunkte 2 (2002), Nr. 5.

 

Dina van Faassen, »Das Geleit ist kündbar«. Quellen und Aufsätze zum jüdischen Leben im Hochstift Paderborn von der Mitte des 17. Jahrhunderts bis 1802, Essen 1999, in: Historische Zeitschrift 275 (2002), 749 f.

 

Susanne Rau, Geschichte und Konfession. Städtische Geschichtsschreibung und Erinnerungskultur im Zeitalter von Reformation und Konfessionalisierung in Bremen, Breslau, Hamburg und Köln, Hamburg/München 2002, in: Acta Comeniana 15–16 (2002), 401–403.

 

Winfried Irgang/Hubert Unverricht (Hgg.), Opuscula Silesiaca. Festschrift für Josef Joachim Menzel zum 65. Geburtstag, Stuttgart 1998, in: Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung 50 (2001), 286 f.

 

Carsten Rabe, Alma Mater Leopoldina. Kolleg und Universität der Jesuiten in Breslau 1638–1811, Köln/Weimar/Wien 1999, in: Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung 50 (2001), 289 f.

 

Stefi Jersch-Wenzel (Hg.), Juden und Armut in Mittel- und Osteuropa, Köln/Weimar/Wien 2000, in: Aschkenas. Zeitschrift für Geschichte und Kultur der Juden 11 (2001), 560 f.

 

Ronnie Po-Chia Hsia, Gegenreformation. Die Welt der katholischen Erneuerung 1540–1770, Frankfurt a. M. 1998, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 48 (2000), 172–174.

 

Ronnie Po-Chia Hsia/Hartmut Lehmann (Hgg.), In and Out of the Ghetto. Jewish-Gentile Relations in Late Medieval and Early Modern Germany, Cambridge 1995, in: Historische Zeitschrift 265 (1997), 148–150.

 

Rotraud Ries, Jüdisches Leben in Niedersachsen im 15. und 16. Jahrhundert, Hannover 1994, in: Aschkenas. Zeitschrift für Geschichte und Kultur der Juden 5 (1995), 555–557.

 

Stefan Rohrbacher/Michael Schmidt, Judenbilder. Kulturgeschichte antijüdischer Mythen und antisemitischer Vorurteile, Reinbek bei Hamburg 1991, in: Jahrbuch der Raabe-Gesellschaft 1995, 184–188.

 

Frances Malino/David Sorkin (Hgg.), From East and West. Jews in a Changing Europe (1750–1870), Oxford 1990, in: Aschkenas. Zeitschrift für Geschichte und Kultur der Juden 4 (1994), 244–246.

 

David Joshua Malkiel, A Seperate Republic. The Mechanics and Dynamics of Venetian Jewish Self Government (1607–1624), Jerusalem 1991, in: Aschkenas. Zeitschrift für Geschichte und Kultur der Juden 3 (1993), 357 f.

 

Julius H. Schoeps (Hg.), Juden als Träger bürgerlicher Kultur in Deutschland, Stuttgart/Bonn 1989, in: Aschkenas. Zeitschrift für Geschichte und Kultur der Juden 2 (1992), 371 f.

 

Werner E. Mosse, The German-Jewish Economic Elite 1820–1935. A Socio-Cultural Profile, Oxford 1989, in: Aschkenas. Zeitschrift für Geschichte und Kultur der Juden 2 (1992), 377–379.