Imanuel Clemens Schmidt (wiss. Gastrecht)

E-Mail: schmidt(at)dubnow.de

Tel.: +49 341 21735-61

Zur Person

Imanuel Clemens Schmidt ist seit 2009 Doktorand am Simon-Dubnow-Institut; dort war er von 2010 bis 2012 stellvertretender Leiter des Ressorts »Mobilität, Europäizität, Wissen«. Studium der Mittleren und Neueren Geschichte, Journalistik und Germanistik an der Universität Leipzig; M. A. 2009 an der Universität Leipzig. Thema der Magisterarbeit: »Die Stellung der Juden im spätmittelalterlichen Europa im Spiegel der deutschsprachigen Forschung nach 1945«. Juli bis Oktober 2015 Forschungsaufenthalt an der Hebräischen Universität Jerusalem. Derzeit Vorbereitung eines Postdoc-Forschungsvorhabens mit dem Titel »Protestantischer Kanon und jüdische Erfahrung in der Pluralismuskonzeption Horace M. Kallens«.

Dissertationsprojekt

Hebraistische Historiografie. Protestantische Texttradition und nachbiblische jüdische Geschichte

Forschungsschwerpunkte

• transatlantische Kultur- und Ideengeschichte von Juden und Protestantismus

• amerikanisch-jüdische und deutsch-jüdische Geschichte

Publikationen

 

Aufsätze und Artikel

Revealing the Absurdity of Jewish Hopes. From Polemical Ethnography to Basnage's »L'Histoire des Juifs«, in: Jonathan Adams/Cordelia Hess (Hgg.), Revealing the Secrets of the Jews. Johannes Pfefferkorn and Christian Writings about Jewish Life and Literature in Early Modern Europe, Berlin/Boston, Mass., 2017, 245–259.

 

Kulturkampf, Protestantisierung, Wissenschaft. Matthias Jacob Schleidens Konzeption vom Judentum, in: Arndt Engelhardt/Lutz Fiedler/Elisabeth Gallas/Philipp Graf/Natasha Gordinsky (Hgg.), Ein Paradigma der Moderne. Jüdische Geschichte in Schlüsselbegriffen. Festschrift für Dan Diner zum 70. Geburtstag, Göttingen/Bristol, Conn., 2016, 263–286.

 

Aneignung und Überschreibung. Zur Interpretation frühneuzeitlicher christlicher Hebraistik, in: Jahrbuch des Simon-Dubnow-Instituts/Simon Dubnow Institute Yearbook 12 (2013), 483–515.

 

Art. »Edom«, in: Enzyklopädie jüdischer Geschichte und Kultur. Im Auftrag der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig hg. von Dan Diner, Bd. 2, Stuttgart/Weimar 2012, 178–180.

 

Rezensionen 

Yaacov Deutsch, Judaism in Christian Eyes. Ethnographic Descriptions of Jews and Judaism in Early Modern Europe, New York 2012, in: Bulletin des Simon-Dubnow-Instituts 14 (2012), 11–15.

 

Daniel Greene, The Jewish Origins of Cultural Pluralism. The Menorah Association and American Diversity, Bloomington, Ind., 2011, in: Bulletin des Simon-Dubnow-Instituts für jüdische Geschichte und Kultur 13 (2011), 26–30.