Dr. des. David Kowalski

kowalski(at)eles-studienwerk.de

 

Referent für Studienförderung beim Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk e. V.

 

• von 2010–2016 am Simon-Dubnow-Institut als Doktorand und wissenschaftlicher Mitarbeiter 

 

Durchgeführtes Dissertationsprojekt

Polens letzte Juden. Die Krise 1968 und die Wiederkehr jüdischer Zugehörigkeit im Nachkriegspolen

 

Ausgewählte Publikationen

Adam Michnik. Eine polnisch-jüdische Nachkriegsbiografie, in: Arndt Engelhardt/Lutz Fiedler/Elisabeth Gallas/Philipp Graf/Natasha Gordinsky (Hgg.), Ein Paradigma der Moderne. Jüdische Geschichte in Schlüsselbegriffen. Festschrift für Dan Diner zum 70. Geburtstag, Göttingen/Bristol, Conn., 2016, 157–175. 

 

Polnische Politik und jüdische Zugehörigkeit. Die frühe Oppositionsbewegung und das Jahr 1968, in: Jahrbuch des Simon-Dubnow-Instituts/Simon Dubnow Institute Yearbook 13 (2014), 525–548.

 

Der Christus der Nationen. Über polnische Erinnerung und jüdische Erfahrungen in der Debatte um den Historiker Jan T. Gross, in: Phase 2 39 (2011), 62–65.