Simon-Dubnow-Institut
für jüdische Geschichte und Kultur an der universität Leipzig

Annette Wolf

  • von Juli 2016 bis März 2020 Doktorandin und wissenschaftliche Referentin der Direktorin am Dubnow-Institut

Durchgeführtes Dissertationsprojekt

Humanistische Tradition und philologische Erkenntnis. Jüdische Literaturwissenschaftler in der Bundesrepublik

Ausgewählte Publikationen

Simon Dubnow und seine Kritiker: Die Rezeption der Weltgeschichte des jüdischen Volkes in der Weimarer Republik, in: Jahrbuch des Dubnow-Instituts/Dubnow Institute Yearbook 16 (2017) [2019], 521–547.

 

Humanismus als Ideal und Wirklichkeit. Käte Hamburger deutet das Vermächtnis Rahel Varnhagens, in: Mimeo. Blog der Doktorandinnen und Doktoranden am Dubnow-Institut [Weblog], 8. Mai 2019.

 

Von der Zerstörung der Vernunft. Mihail Sebastians Bukarester Tagebücher, in: Jüdische Geschichte & Kultur. Magazin des Dubnow-Instituts 2 (2018), 40–42.

 

Das Panzerdenkmal bei Dreilinden im Kontext von Kaltem Krieg und Bündnispolitik, in: Peter Boeger/Alexander Dowe (Hgg.), Panzerdenkmal Berlin-Dreilinden. Geschichte und Hintergründe, Berlin 2014, 120–141 (zus. mit Axel Klausmeier).