Wissen

Im Vordergrund des Erkenntnisinteresses dieses Forschungsressorts steht die Herausarbeitung von Wahrnehmungsweisen, Text- und Kollektivkonstruktionen des »Wir« und des »Anderen« sowie die Rekonstruktion von Denkstilen, Denktraditionen und Wissens- beziehungsweise Wissenschaftskulturen, die in spezifischen historischen Konstellationen aufscheinen. Problematisiert werden zudem Narrative und Erzähltraditionen, Repräsentationen und Ideenkonstellationen, die Ereignisse begleiten, aus ihnen hervorgehen und wiederum auf andere Entwicklungen zurückwirken. So stehen in den Projekten dieses Forschungsressorts intellektuelle Persönlichkeiten oder Gruppen im Mittelpunkt, deren Erfahrungen sich in sprachlich-textuellen und visuellen Zeugnissen wiederfinden lassen und deren Œuvre und Denken es in größere historische Kontexte einzubetten gilt.

 

Leitung: Dr. Nicolas Berg